1:1 Coaching

Dem Job ein Stück näher kommen.

Wir fördern Sie im Rahmen des neuen AVGS
individuell nach ihren Bedürfnissen!
(Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein
AVGS nach §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-5 SGB III)

Unser 1:1-Coaching-Modell gibt Ihnen die Möglichkeit, aus verschiedenen Maßnahmen
Ihre gewünschte Förderung auf Ihrem Weg in Arbeit auszuwählen. Mit unserem
vielsprachigen und multiprofessionellen Coaching-Team aus Pädagog*innen,
Sozialarbeiter*innen, Jurist*innen und Psycholog*innen bieten wir Ihnen individuelle
Beratung und Unterstützung und helfen bei der Entwicklung und Verbesserung von
Beschäftigungschancen und Zukunftsperspektiven. Wir arbeiten mit Ihnen
ressourcenorientiert. Stärken und Potentiale sollen identifiziert und ausgebaut werden.
Selbst in schwierigen Lebenssituationen erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam
Lösungsansätze.
lampe an - beta ggmbh -

§ 45 ABS. 1 SATZ 1 NR. 1 SGB III

HERANFÜHRUNG AN DEN AUSBILDUNGS- UND ARBEITSMARKT

Standortanalyse und Arbeitsmarktorientierung

MaßnahmeNr.: 955/153/20

Zeitrahmen: max. 32 Stunden / 8 Wochen

Herausarbeitung und Entwicklung von persönlichen Kompetenzen, Zielen und Wünschen in Bezug auf berufliche Perspektiven, Berufsorientierungstests, Lernstrategien, berufsbezogene Kompetenzerweiterung (weiterführende Qualifizierungen etc.), Kommunikation und ihre Wirkung

Individuelle Berufs- und Lebenswegplanung

MaßnahmeNr.: 955/146/20

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

Schrittweises Heranführen an den Arbeits- und Ausbildungsmarkt, Motivieren für zielorientierte Problemlösungen, Mobilisierung von Ressourcen aus dem Umfeld des Teilnehmenden, Vereinbaren eines personenzentrierten Zielplans, Vermittlung an geeignete Hilfseinrichtungen (z.B. bei gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Fragen)

Fit in den Job - Bewerbungsmanagement

MaßnahmeNr.: 955/149/20

Zeitrahmen: max. 32 Stunden / 8 Wochen

Selbstmarketingstrategien, Optimierung von Bewerbungsunterlagen, aktive Jobsuche, richtiges Netzwerken, Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber, intensives individuelles Training von Vorstellungsgesprächen inkl. Bewerbungstelefonate (z.B. Körpersprache, Kommunikation und Umgangsformen), Vor- und Nachbereitung von Probearbeit

Coaching für Menschen mit Migrationshintergrund

MaßnahmeNr.: auf Anfrage

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

Herausarbeiten beruflicher Vorerfahrungen und Ressourcen, Vorstellen des regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktes, Erstellen eines aussagekräftigen Kompetenzprofils, Bewerbungstraining incl. berufsspezifischer Begrifflichkeiten, Begleitung bei der Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen, Unterstützung bei familiären und gesundheitlichen Belangen, Begleitung bei Behörden und Ämtern, Vermittlung geeigneter Hilfeträger

Coaching für pflegende Angehörige

MaßnahmeNr.: 955/144/20

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

Entlastung pflegender Angehöriger durch Vorstellung und Nutzung des Spektrums an Unterstützungsleistungen, psychosozialer Beistand, Organisation des Alltags und Stressprävention, Zeitmanagement, Planung des beruflichen Fortkommens unter Berücksichtigung der familiären Verpflichtungen, Optimierung der Bewerbungsunterlagen und aktive Stellensuche

Einsatz für Alleinerziehende

MaßnahmeNr.: 955/152/20

Zeitrahmen: max. 100 Stunden / 25 Wochen

Schutz vor Wohnraumverlust bei Trennung, Begleitung zu Ämtern, wirtschaftliche und gesundheitliche Beratung sowie zum Anspruch auf Leistungen, Kita- und Hortgutschein, Kitaplatzsuche, Freizeit- und Kontaktangebote, Netzwerken, Work-Life-Balance, berufsbezogene Kompetenzerweiterung, Bewerbungscoaching

Coaching 55 Plus

MaßnahmeNr.: 955/121/20

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

persönliche Lebenssituation und berufliche (Neu-)Orientierung, Arbeitsmarktsituation, alles zum Thema Altersteilzeit, Rente und Kontenklärung, Kindererziehungszeiten und EU-Rente, Förderungen für Arbeitgeber, Rente und Grundsicherung, Zuverdienst und Minijobs, Digitalisierung, Grundlagen PC und Internet, Bewerbungen

Selbstbewusst auftreten im Job

MaßnahmeNr.: auf Anfrage

Zeitrahmen: max. 80 Stunden / 26 Wochen

Ein Projekt in Gruppen- und Einzelkontext mit der Methode des Improvisationstheaters,Kommunikation, Lob und Kritik, Selbstwirksamkeit, Empathie und Wertschätzung, Präsens im Raum, Teamfähigkeit und Gruppendynamik, Bewerbungsstrategien, sicher auftreten in Vorstellungsgesprächen und im Job

§ 45 ABS. 1 SATZ 1 NR. 2 SGB III

FESTSTELLUNG, VERRINGERUNG ODER BESEITIGUNG VON VERMITTLUNGSHEMMNISSEN

 

Webbasierter Erwerb von berufsbezogener Grundbildung

MaßnahmeNr.: 955/148/20

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

Abbau von berufsbezogenen Vermittlungshemmnissen, Kompetenzfeststellung und Potenzialanalyse in Bezug auf berufsfachlichenKenntnissen, Durchführung von verschiedenen Berufsorientierungsmaßnahmen, Vermittlung fachtheoretischer Inhalte in Deutsch, Mathematik sowie PC-Grundlagen

Fachkunde handwerklicher Berufe

MaßnahmeNr.: auf Anfrage

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

Potenzialanalyse der vorhandenen beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten, Berufsorientierung, Schaffung familärer, gesundheitlicher und wirtschaftlicher Vorraussetzungen für eine Ausbildung oder Beschäftigung, Arbeitserprobung und Vermittlung fachpraktischer und fachtheoretischer Inhalte in den Bereichen Textil, Holz und Metall, kaufmännische und PC-Grundlagen, Arbeitsrecht, Arbeitssicherheit, Bewerbungen

§ 45 ABS. 1 SATZ 1 NR. 5 SGB III

STABILISIERUNG DER BESCHÄFTIGUNGSAUFNAHME

Fit und stabil im Job

MaßnahmeNr.: 955/159/20

Zeitrahmen: max. 100 Stunden / 50 Wochen

Begleitung bis zum erfolgreichen Bestehen der Probezeit, Arbeits- und Sozialrecht, erfolgreiche Kommunikation mit dem Arbeitgeber und dem Team, Zeit- und Selbstmanagement, Familie und Beruf, Wohlfühlen am Arbeitsplatz

§ 45 ABS. 1 SATZ 1 NR. 4 SGB III

HERANFÜHRUNG AN EINE SELBSTÄNDIGE TÄTIGKEIT

 

Wege in die Selbständigkeit

MaßnahmeNr.: auf Anfrage

Zeitrahmen: max. 60 Stunden / 15 Wochen

Herausarbeitung und Entwicklung von persönlichen Ressourcen in Bezug auf die selbständige Tätigkeit, Vereinbaren eines personenzentrierten Zielplans, Unterstützung beim Businessplan, Vorbereitung der Tragfähigkeitsprüfung, Fördermöglichkeiten, Mitarbeiterführung, Aufbau und Pflege von Netzwerken, Begleitung in der Startphase, Erarbeitung von Lösungsansätzen bei beschäftigungsgefährdenden Problemlagen